Äthiopien

Äthiopien wurde uns am 24. Juni 2017 von Genia Findeisen präsentiert, die eine Reise quer durch das vielgestaltige Land unternommen hat:  die Felsenkirchen und das zerklüftete Simiengebirge, die Seenkette, die sich durch das Land zieht und der Große Grabenbruch, der der Landschaft immensen Reiz verleiht. Faszinierend auch die Besuche bei den verschiedenen Stämmen im Süden.

 

Wer in kurzweiliger und erfrischender Lektüre mehr über das Land in Ostafrika erfahren will, dem kann ich das Buch "Der Mann, der den Tod auslacht - Begegnungen auf meinen Reisen durch Äthiopien" von Philipp Hedemann empfehlen. Ob es um die heiligen Quellen des Nil, Teufelsanbeter, Qat-Konsum, die Bundeslade oder das moderne Äthiopien geht, zu allen Themen gibt es kurze informative Berichte.

 

Die Küche Äthiopiens begeistert mit Nit'ir Qibe (Gewürzbutter), Berbere (Mischung aus mindestens zehn verschiedenen Gewürzen, u.a. Chili, Paprika, Kurkuma, Ingwer, Nelken, Piment....), Kulet (einer Zwiebelpaste, die als Grundlage für viele Gerichte verwendet wird), Injera (gesäuertes Fladenbrot aus Teff, einer Zwerghirseart) und natürlich die verschiedenen Wots, ob nun mit oder ohne Fleisch. Alles sehr schmackhaft und farbenfroh zu genießen!